Name und Wappen

Das Wappen von Frauenstein zeigt „in Blau auf goldenem Dreiberg das goldene Schloss Frauenstein heraldisch leicht stilisiert, die Öffnungen schwarz“. Der Dreiberg, auf dem die Südfront des namensgebenden Schlosses im Wappen steht, ist in Wirklichkeit nicht vorhanden; er soll die drei Altgemeinden symbolisieren, aus der die heutige Gemeinde entstanden ist.

Wappen und Fahne wurden der Gemeinde am 26. Februar 1982 verliehen. Die Fahne ist Blau-Gelb mit eingearbeitetem Wappen.

Die Abbildung im Wappen stellt das Schloss Frauenstein, Wasserschloss, dar. Vom Schloss Frauenstein hat die Gemeinde Frauenstein 1973 bei der Entstehung aus den Gemeinden Kraig, Obermühlbach und Schaumboden ihren Namen abgeleitet. Somit wurde das Schloss auch als Wahrzeichen für das Gemeindewappen verwendet.